Juni 2016

50/2016
Datum: 24.06.2016
Uhrzeit: 13:00Uhr
Stichwort: Katastrophenalarm
Alarmiert: LZ-Raesfeld
 
Lage:
Der ausgerufene Katastrophenalarm im Kreis Borken führte dazu, dass weitere Einsatzkräfte aus anderen Regierungsbezirken alarmiert werden mussten. Um die anrückenden Einsatzkräfte besser koordinieren zu können wurde ein Bereitstellungsraum am Gerätehaus Raesfeld eingerichtet. Durch die direkte Verbindung zum Stab der Einsatzleitung erhielten die Einsatzkräfte ihre Einsatzbefehle. Die Kräfte der Feuerwehr Raesfeld arbeiteten in mehreren Schichten. Am Sonntag gegen 14Uhr stabilisierte sich die Lage, so dass der Bereitstellungsraum geschlossen werden konnte und keine weiteren Kräfte anrücken mussten.

49/2016
Datum: 24.06.2016
Uhrzeit: 08:10Uhr
Stichwort: Alarmierung Kreisbereitschaft Süd
Alarmiert: LZ-Raesfeld
 
Lage:
Eine starkes Unwetter führte in zahlreichen Orten des Kreises Borken zu unzähligen Einsätzen. Es führte dazu, dass der Katastrophenalarm für den Kreis Borken ausgerufen wurde. Auch Kräfte der Feuerwehr Raesfeld wurden im Rahmen der Kreisbereitschaft alarmiert.

48/2016
Datum: 24.06.2016
Uhrzeit: 7:08 Uhr
Stichwort: BMA
Alarmiert: LZ-Raesfeld und LZ-Erle
 
Lage:
Eine Stunde später wurden beide Löschzüge der Feuerwehr Raesfeld ins Gewerbegebiet am Ostring alarmiert. Das Unwetter hatte dort einen Fehlalarm bzw. einen technischen Defekt in der Brandmeldeanlage eine Industriebetriebes verursacht. Dennoch wurde die Lage erkundet. Die Einsatzleitung verständigte den zuständigen Servicetechniker.

47/2016
Datum: 24.06.2016
Uhrzeit: 6:49 Uhr
Stichwort: Unwettereinsatz
Alarmiert: LZ-Raesfeld 
 
Lage:
Der nächste Einsatz ließ nicht lange auf sich warten. Um 06:49 Uhr wurde der Löschzug Raesfeld auf Grund des anhaltenden schlechten Wetters zu einem voll gellaufenen Keller am Nettelhoff alarmiert. Durch den Einsatz von Tauchpumpen wurde dieser wieder trocken gelegt.

46/2016
Datum: 24.06.2016
Uhrzeit: 4:58 Uhr
Stichwort: Feuer-MIG_ Schermbeck
Alarmiert: LZ-Schermbeck, LZ-Raesfeld und LZ-Erle
 
Lage:
Lange Zeit bis zum nächsten Einsatz verging nicht. In den Morgenstunden wurden die Einsatzkräfte zu einem gemeldeten Brandeinsatz mit Menschenleben in Gefahr nach Schermbeck alarmiert. Da sich die Einsatzadresse im Grenzgebiet zu Schermbeck befand alarmierte die Leitstelle Wesel vorsorglich die Löschzüge Schermbeck, Raesfeld und Erle. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass es sich „nur“ um einen Schwelbrand im Dachgeschoss handelte. Der Löschzug Schermbeck übernahm die Einsatztelle.

45/2016
Datum: 23.06.2016
Uhrzeit: 23:30 Uhr
Stichwort: Unwettereinsatz
Alarmiert: LZ-Raesfeld und Polizei
 
Lage:
Stürmisches Wetter sorgte in der Nacht zu Freitag dafür, dass auf der Straße Werlo im Ortsteil Erle eine 10KV Freileitung beschädigt wurde. Da die Leitung noch spannungsführend war, sperrten die Einsatzkräfte die Straße beidseitig.
Ein angeforderter Mitarbeiter schaltete die Leitung frei und erdete diese direkt vor Ort. Auf Grund der Beschädigung war eine Reparatur erst am nächsten Tag möglich. Die Straße Werlo blieb  für diese Zeit gesperrt.

44/2016
Datum: 10.06.2016
Uhrzeit: 20:51 Uhr
Stichwort: VU-P_klemmt
Alarmiert: LZ-Raesfeld und LZ-Erle, RTW-Wache Borken; RTW-Wache Bocholt; NEF-Wache Borken; Polizei
 
Lage:
Am Samstagabend kam es gegen 20:51Uhr auf der B70 (Weseler Straße) zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Traktorgespann. Beide Fahrzeuge befanden sich auf der Fahrt in Richtung Raesfeld. In der Höhe des Möllenweges kam es zu Kollision der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW stark beschädigt, so dass sich die Beifahrerseite nicht mehr öffnen ließ. Die eintreffenden Einsatzkräfte beschlossen in Absprache mit dem Rettungsdienst den Patienten so schonenden wie möglich zu retten. Dazu musste die deformierte Beifahrertür entfernt werden. Der schwerverletzte Beifahrer sowie die Fahrerin des PKWs , die einen Schock erlitt, wurden dem Krankenhaus zugeführt. 
Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die B70 gesperrt.
Anhang 1 (1)

43/2016
Datum: 07.06.2016
Uhrzeit: 17:04 Uhr
Stichwort: Unwettereinatz
Alarmiert: LZ-Raesfeld 
 
Lage:
Unwettereinsatz

42/2016
Datum: 07.06.2016
Uhrzeit: 17:04 Uhr
Stichwort: Unwettereinatz
Alarmiert: LZ-Raesfeld 
 
Lage:
Unwettereinsatz

41/2016
Datum: 07.06.2016
Uhrzeit: 17:04 Uhr
Stichwort: Unwettereinatz
Alarmiert: LZ-Raesfeld 
 
Lage:
Unwettereinsatz

40/2016
Datum: 07.06.2016
Uhrzeit: 17:04 Uhr
Stichwort: Unwettereinatz
Alarmiert: LZ-Raesfeld 
 
Lage:
Unwettereinsatz

39/2016
Datum: 07.06.2016
Uhrzeit: 17:04 Uhr
Stichwort: Unwettereinatz
Alarmiert: LZ-Raesfeld 
 
Lage:
Unwettereinsatz

38/2016
Datum: 07.06.2016
Uhrzeit: 17:04 Uhr
Stichwort: Unwettereinatz
Alarmiert: LZ-Raesfeld 
 
Lage:
Zum wiederholten Mal wurde der Löschzug Raesfeld auf Grund starker Regenfälle alarmiert. Zahlreiche Keller, Straßen und Teiche waren betroffen. Einsatzschwerpunkt an diesem Tag war der Bereich Südring und die Freiheit am Schloss. Die Teiche und Kanalisationen waren mit den Wassermassen überfordert, so dass die Zufahrtstraße zum Schloss überflutet wurden und einige Restaurant und Keller einen Wasserschaden zu verzeichnen hatten. Die dreißig Einsatzkräfte hatten bis in die Abendstunden alle Hände voll zu tun.
 

37/2016
Datum: 03.06.2016
Uhrzeit: 10:42 Uhr
Stichwort: Kleineinsatz
Alarmiert: LZ-Raesfeld 
 
Lage:
Gegen 10:42Uhr wurde der Löschzug Raesfeld alarmiert.  Durch die andauernden Regenfälle war ein Keller der Übergabestation an der Diestegge vollgelaufen. Mit Absprache der anwesenden Mitarbeiter wurde das Wasser abgepumpt.

36/2016
Datum: 02.06.2016
Uhrzeit: 17:30 Uhr
Stichwort: Unwettereinsatz
Alarmiert: Kreisbereitschaft Süd 
 
Lage:
Um 17:30Uhr wurde im Rahmen des Unwetters die Kreisbereitschaft Süd alarmiert. Sechs Kameraden des Löschzuges Raesfeld machten sich mit dem MLF auf den Weg nach Isselburg. Vor Ort mussten Sandsäcke gefüllt werden, die zur Abwehr des Hochwassers und zum Schutz des Hab und Gutes genutzt wurden.

35/2016
Datum: 01.06.2016
Uhrzeit: 23:50 Uhr
Stichwort: Kleineinsatz
Alarmiert: LZ-Raesfeld 
 
Lage:
Gegen 23:50Uhr wurde der Löschzug Raesfeld ein weiteres Mal alarmiert. 
Parallel zum anderen Einsatz musste ein Baum von der Borkenerstraße geräumt werden.

34/2016
Datum: 01.06.2016
Uhrzeit: 23:47 Uhr
Stichwort: Kleineinsatz
Alarmiert: LZ-Raesfeld 
 
Lage:
Gegen 23:47Uhr wurde der Löschzug Raesfeld alarmiert. Aufgrund der Unwetterlage war ein Lichtschacht vollgelaufen. Das Wasser Drohte in die Kellerwohnung einzudringen. Durch den Einsatz einer Tauchpumpe konnte dies glücklicherweise verhindert werden.

33/2016
Datum: 01.06.2016
Uhrzeit: 13:58 Uhr
Stichwort: Ölspur
Alarmiert: LZ-Raesfeld 
 
Lage:
Gegen 13:58Uhr wurde heute der Löschzug Raesfeld zu einer Ölspur alarmiert. Beim Tankvorgang war der Tank des Fahrzeuges übergelaufen.
Die Flüssigkeit wurde von Einsatzkräften abgestreut und aufgenommen.