Januar 2017

03/2017
Datum: 21.01.2017
Uhrzeit: 16:05 Uhr
Stichwort: Feuer MIG
Alarmiert: LZ-Raesfeld, LZ-Erle,

Lage:

Am 21.01.2017 wurde der Löschzug Erle zu einem Kaminbrand alarmiert. Auf Grund der unklaren Lage und nicht eindeutigen Meldung des Anrufers erhöhte die Leitstelle vorsorglich das Alarmstichwort auf „Feuer – Menschenleben in Gefahr“. Das hatte zur Folge, dass umgehend der Löschzug Raesfeld ausrückte. Glücklicherweise handelte es sich lediglich um den gemeldeten Kaminbrand. Ein Eingreifen des Löschzuges Raesfeld war nicht erforderlich.


02/2017
Datum: 18.01.2017
Uhrzeit: 19:04 Uhr
Stichwort: Feuer-Bauernhof
Alarmiert: LZ-Raesfeld, LZ-Erle, RTW, NEF, Polizei

Lage:

Am 18.01.2017 geriet gegen 19.00 Uhr in Raesfeld auf dem Roringhook auf einem landwirtschaftlichen Anwesen ein Schweinestall in Brand. Eine Verpuffung an der Gaszuleitung zu einem Heizstrahler konnte als Ursache für den Brand ausgemacht werden. Bei den Löschversuchen erlitten der 64-Jährige sowie zwei weitere Familienangehörige (40-Jahre und 39 Jahre) leichte Rauchgasvergiftungen. Etwa 150 Ferkel, die sich beidem Brand in den Stallungen befanden verendeten unmittelbar bzw. mussten aufgrund der Rauchgasvergiftungen getötet werden.

Gegen 00:30Uhr konnte die ca. 40 Einsatzkräfte wieder einrücken.


01/2017
Datum: 08.01.2017
Uhrzeit: 11:55 Uhr
Stichwort: verdächtiger Rauch
Alarmiert: LZ-Raesfeld

Lage:

Am Sonntag Mittag musste der Löschzug Raesfeld zum ersten Einsatz des Jahres ausrücken. In einer Wohnung hatte ein Rauchmelder angeschlagen. Aufmerksame Anwohner alarmierten daraufhin sofort die Feuerwehr. Durch das beherzte  Eingreifen des Vermieters konnte noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr Schlimmeres verhindert werden. Der Mieter der Wohnung hatte eine Pfanne auf dem Herd vergessen und das Haus verlassen. Die Wohnung wurde unter Vornahme eines Lüfters entraucht.