September 2017

37/2017
Datum: 26.09.2017
Uhrzeit: 20:11Uhr
Stichwort: Fahrzeugbrand
Alarmiert: LZ-Schermbeck, LZ-Erle, TLF-3000 des LZ-Raesfeld

Lage:

Am Abend des 26.09 wurde die Feuerwehr Raesfeld um 20:11 Uhr zu einem Schlepperbrand an der Straße Hesfort alarmiert. Aufgrund der weit abliegenden Örtlichkeit war auch die Feuerwehr Schermbeck alarmiert. An der Einsatzstelle fand die Feuerwehr einen Schlepper in Vollbrand vor, dieser war mit Mäharbeiten auf einer landwirtschaftlichen Fläche beschäftigt. Die Feuerwehr Schermbeck übernahm die Brandbekämpfung, das TLF der Feuerwehr Raesfeld speiste das Löschfahrzeug der FF Schermbeck mit Wasser ein. Das HLF 10 der Feuerwehr Raesfeld bereitete einen zweiten Löschangriff vor und leuchtete die Einsatzstelle aus. Nach gut einer halben Stunde konnte „Feuer aus“ gemeldet werden und die Kameraden der FF Schermbeck übernahmen die restlichen Nacharbeiten. Für die Feuerwehr Raesfeld war um 21:30 Uhr der Einsatz beendet. Eine Herausforderung bei Einsatzstellen im Aussenbereich ist immer die Löschwasserversorgung, darum ist es um so wichtiger das ausreichend wasserführende Löschfahrzeuge an der Einsatzstelle bereit stehen um einen schnellen Einsatzerfolg verzeichnen zu können.

 


36/2017
Datum: 23.09.2017
Uhrzeit: 14:35Uhr
Stichwort: Ölspur groß
Alarmiert: LZ-Raesfeld

Lage:

Aufgrund einer großen Ölspur auf der Borkenerstraße alarmierte die Feuerwehr Borken zwecks Unterstützung die Einsatzkräfte des Löschzuges Raesfeld. Auf Grund der geringen Fahrbahnverschmutzung im Einsatzgebiet Raesfeld entschied die Einsatzleitung, dass ein Eingreifen der Feuerwehr Raesfeld als nicht erforderlich.


35/2017
Datum: 19.09.2017
Uhrzeit: 16:09Uhr
Stichwort: Tier in Notlage
Alarmiert: LZ-Raesfeld und LZ-Erle

Lage:

Fehlalarm – kein Einsatz für die Feuerwehr

Vorsorglich wurde das Gebäude durchsucht. Keine Feststellung.


34/2017
Datum: 17.09.2017
Uhrzeit: 00:55Uhr
Stichwort: Tier in Notlage
Alarmiert: ELW, HLF20, MLF, RTW-Borken

Lage:

Ein „kurioser“ Einsatz ereignete sich von Samstag auf Sonntag (17.09) Nacht. Um 00:55 Uhr kam die Alarmierung mit der Nachricht Tier in Notlage — Katze klemmt, an der Straße Helweg in Raesfeld. Den Einsatzkräften bot sich folgendes Bild an der Einsatzstelle.  In einem gekippten Fenster hatte sich mit der Mitte ihres Körpers eine Katze eingekeilt. Beim Versuch der Besitzerin die Katze zu befreien, hatte Sie sich tiefe Kratz- und Beisswunden an beiden Unterarmen zugezogen und musste vom Rettungsdienstpersonal versorgt werden.

Die Besatzung des  HLF 20 der Feuerwehr Raesfeld konnte schließlich mit ihren dicken Einsatzkleidung und Handschuhen das Tier befreien. Nach Rücksprache mit dem tierärztlichen Notdienst, bestand aufgrund des Verletzungsmusters Lebensgefahr für die Katze. Kurzerhand wurde eine Transport Box für das Tier organisiert und der ELW brachte das verletzte Tier zur Tierklinik nach Borken-Weseke. Keiner der Einsatzkräfte hätte hinter dieser Alarmierung zu einen Einsatz erwartet, hier kann man sehen wie flexibel unsere Feuerwehren arbeiten können. Kein Einsatz ist wie der andere, wir die Feuerwehr stehen bei jedem Einsatz vor neuen Herausforderungen.


 

33/2017
Datum: 15.09.2017
Uhrzeit: 22:10Uhr
Stichwort: Wehralarm
Alarmiert: LZ-Raesfeld und LZ-Borken

Lage:

Auf Grund der überörtlichen Hilfe und der nahen örtlichen Lage zu Rhedebrügge wurden am Freitag Abend gegen 22:00 Uhr die Löschzüge Raesfeld und Borken alarmiert. Gemeldet war ein „Nutzfeuer“ auf einem landwirtschaftlichen Hof. Die Rauchentwicklung sollte so stark sein, so dass das Haus des Nachbarn verraucht sein sollte, was zur Folge hatte, dass sich somit zwei Einsatzstellen ergaben. An beiden „Einsatzstellen“ konnten die Einsatzkräfte jedoch keine Feststellung machen. Die Polizei übernahm die Ermittlungen.


 

32/2017
Datum: 13.09.2017
Uhrzeit: 11:03Uhr
Stichwort: Kleineinsatz
Alarmiert: LZ-Raesfeld

Lage:

Auf Grund von länger anhaltenden starken Sturmböen kippte ein Baum auf die Homeranerstraße. Die Einsatzkräfte beseitigten diesen umgehend.


31/2017
Datum: 12.09.2017
Uhrzeit: 11:39Uhr
Stichwort: Feuer Brandmeldeanlage Hotel
Alarmiert: LZ-Raesfeld und LZ-Erle

Lage:

Eine Brandmeldeanlage rief am Dienstag die beiden Löschzüge der Feuerwehr Raesfeld auf den Plan. Glücklicherweise handelte es sich m einen Fehlalarm, welcher bei Bauarbeiten entstanden war.


30/2017
Datum: 01.09.2017
Uhrzeit: 13:48Uhr
Stichwort: Verdächtiger Rauch
Alarmiert: LZ-Raesfeld und Rettungsdiesnt

Lage:

Gegen 14 Uhr wurde der Löschzug Raesfeld mit dem Einsatzstichwort verdächtiger Rauch alarmiert. Als Ursache wurde ein vergessener Topf ausgemacht. Das Feuer konnte vom Bewohner vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Dabei erlitt er eine leichte Brandverletzung am Arm, welche umgehend vom Rettungsdienst versorgt wurde. Nach ca. 30 Minuten konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.