Ehrenabteilung

 

Im Feuerwehrdienst ist Kameradschaft ein elementarer Punkt. Die Kameradschaft kann nicht schlagartig aufhören, wenn die Feuerwehrmänner die gesetzliche Altersgrenze erreichen. In der Alter- und Ehrenabteilung werden dann die Kameradschaften durch verschiedene Aktivitäten weiter gepflegt.

Die Altersabteilung ist eine Abteilung innerhalb der Feuerwehr. Angehörige der Alter- und Ehrenabteilung sind Feuerwehrmitglieder, die aufgrund ihres Alters aus dem aktiven Dienst in der Einsatzabteilung ausscheiden. Auch gesundheitliche Gründe können dazu führen, dass sie ihren aktiven Dienst schon vor dem Erreichen der Altersgrenze beenden müssen.

Sinn und Zweck der Alters- und Ehrenabteilung ist,

  • Dank und Anerkennung für die gezeigten Leistungen in unserer Feuerwehr
  • Pflege der Kameradschaft
  • Unterstützung durch die Kameraden wenn jemand Hilfe benötigt

Die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung nehmen aktiv am Feuerwehrleben teil, ist es auch nicht mehr der aktive Einsatzdienst, so gibt es doch zahlreiche Möglichkeiten der Mitwirkung. Ob es der alljährliche Tag der offenen Tür, der Kameradschaftsabend, Jahreshaupt ist, bei allem sind sie herzlich willkommen und machen auch regen Gebrauch davon.

Zur Kameradschaftspflege und um die Kontakte zu pflegen, werden durch die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung in den Orten jedes Jahr verschiedene Ausflüge, Kaffeetrinken oder gemütliche Grillabende organisiert. Zu diesen Veranstaltungen  werden auch die Witwen von verstorbenen Kameraden eingeladen.